"Es gibt nie ein glückliches Ende, denn es endet nichts."
 



"Es gibt nie ein glückliches Ende, denn es endet nichts."
  Startseite
  Archiv
  still...
  In the Air
  disclaim
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

Engel

http://myblog.de/engelkind

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Einsam bist du sehr alleine.

Aus der Wanduhr tropft die Zeit.
Stehst am Fenster. Starrst auf Steine.
Tr?umst von Liebe. Glaubst an keine.
Kennst das Leben. Wei?t Bescheid.
Einsam bist du sehr alleine -
und am schlimmsten ist die Einsamkeit zu zweit.

W?nsche gehen auf die Freite.
Gl?ck ist ein verhexter Ort.
Kommt dir nahe. Weicht zur Seite.
Sucht vor Suchenden das Weite.
Ist nie hier. Ist immer dort.
Stehst am Fenster. Starrst auf Steine.
Sehnsucht krallt sich in dein Kleid.
Einsam bist du sehr alleine -
und am schlimmsten ist die Einsamkeit zu zweit.

Schenkst dich hin. Mit Haut und Haaren.
Magst nicht bleiben, wer du bist.
Liebe treibt die Welt zu Paaren.
Wirst getrieben. Musst erfahren,
dass es nicht die Liebe ist...
Bist sogar im Kuss alleine.
Aus der Wanduhr tropft die Zeit.
Gehst ans Fenster. Starrst auf Steine.
Brauchtest Liebe. Findest keine.
Tr?umst vom Gl?ck. Und lebst im Leid.
Einsam bist du sehr alleine -
und am schlimmsten ist die Einsamkeit zu zweit.


Erich K?stner 1947



Steh am Fenster. Starr auf Sterne.
Kann nicht bleiben, wer ich bin.
F?hl dich bei mir in der Ferne.
Hab dich einfach viel zu gerne.
Viel zu viel hat keinen Sinn.
Bin unter Tausenden alleine.
Doch nicht einmal neben dir.
H?re Stimmen. Nur nicht deine.
Hab Gedanken. Doch will keine.
Tr?um von dir. Und hab nur mich.
Einsam ist man sehr alleine -
und am schlimmsten ist mein Leben ohne dich.
20.11.05 16:40





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung