"Es gibt nie ein glückliches Ende, denn es endet nichts."
 



"Es gibt nie ein glückliches Ende, denn es endet nichts."
  Startseite
  Archiv
  still...
  In the Air
  disclaim
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

Engel

http://myblog.de/engelkind

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Niemand sieht dich lachen in der Nacht
Niemand sieht dich weinen ohne Macht

Niemand sieht dein Blut verwischt vom Wind
Niemand sieht dich tr?umen wie ein Kind

Niemand wei? wie sch?n du bist
Niemand wei? wie s?? du k?sst

Niemand wei? das au?er mir
Niemand liebt mich au?er dir
13.8.05 19:48


Der Brief, den du geschrieben, er macht mich gar nicht bang;
Du willst mich nicht mehr lieben, aber Dein Brief ist lang.
Zw?lf Seiten, eng und zierlich! Ein kleines Manuskript!
Man schreibt nicht so ausf?hrlich, wenn man den Abschied gibt.

Heinrich Heine (1797 - 1856), eigentlich Harry Heine, deutscher Dichter, Erz?hler und Romancier




Dies ist ein kleiner Abschied. Von mir und niemand sonst.
Ich wei? nicht, wann ich zur?ck bin. Ich wei? nicht, ob ?berhaupt.
Ich lasse alles, wie es ist. Vergesst mich nicht.
21.8.05 01:14





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung