"Es gibt nie ein glückliches Ende, denn es endet nichts."
 



"Es gibt nie ein glückliches Ende, denn es endet nichts."
  Startseite
  Archiv
  still...
  In the Air
  disclaim
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

Engel

http://myblog.de/engelkind

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
I tried to save my life but it didn't work.
22.1.12 21:52


Hör mal, Junge...

Das Leben ist nicht da, um uns glücklich zu machen. Das Leben ist dazu da, um es zu leben. Scheiße nur, dass es und das so unendendlich schwer macht.

Es gibt kaum einen Tag, an dem keine Zweifel kommen. An dem man nicht am liebsten alles hinschmeißen würde. An dem man nicht den Drang verspürt, all den Ärschen da draußen, die einen nicht zur Ruhe kommen lassen, kräftig in die Fresse zu hauen. Kein Tag, an dem man nicht kotzen möchte, weil man einfach nicht begreift, wie schlecht Menschen sein können. Kein Tag, an dem man sich nicht in sich selbst zurückziehen möchte und hofft, die Welt da draußen möge einen vergessen. Kein Tag, an dem ein kleiner Augenblick dir das Glück der Welt zeigt.

Ja. Das gibt es nämlich auch. Einen winzigen Moment, der dir alle Last nimmt, der dir ein Lächeln schenkt, der dich für eine Sekunde vergessen lässt, worüber du dich eigentlich gerade ärgern wolltest. Leider sehen wir diese Momente häufig nicht. Das ist wie das Phänomen, zu denken, man stünde immer an der langsamsten Kasse. (Wer das drauf hätte, sollte Lotto spielen.) Wie erinnern uns täglich immer nur an die schlechten Minuten, an die Kack-Stunden, an die verfickten Sekunden!

Aber wenn wir uns täglich objektiv die Situationen vor Augen rufen würden, die irgendwie vielleicht doch gar nicht mal so arg schlecht waren, dann würden wir nach einiger Zeit merken, dass all unser Wehklagen manchmal vielleicht doch etwas übertrieben war.

Doch um uns das einzugestehen, sind wir einfach zu schlecht gelaunt.
1.5.09 12:20


~~♥~~

Wenn das Leben zusammenbricht,
und die Mauern ins wanken kommen,
brauch man jemanden, der Klartext spricht.

Auch wenn man noch meilenweit von einem klaren Gedanken entfernt ist,
muss man klare Worte hören, um überhaupt wieder den richtigen Weg zu finden.

Am Tiefpunkt meines Jahres gab es eine Person, die ich kaum kannte.
Doch sie sagte ein paar bestimmte Worte, die ich nie vergessen werde:

"Es wird alles besser werden. Auch wenn es sich jetzt noch nicht so anfühlt. Und es wird besser werden, als es jemals vorher war."

Und es wird besser, jeden Tag.
Und es wird besser, als es jemals war.
3.9.08 23:22


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung